Datenschutzerklärung MEIN PŸUR Kundenportal

1. Allgemeines

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Informationen zum Datenschutz. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat in allen Geschäftsprozessen unseres Unternehmens einen hohen Stellenwert. Daher möchten wir Sie nun über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

1.1 Was sind personenbezogene Daten?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten). Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Kundennummer, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.

1.2 Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Kundenportals sind wir, Tele Columbus AG (nachfolgend Tele Columbus oder wir). Die Kontaktdaten sind:

Tele Columbus AG
Vorstand: Dr. Daniel Ritz, Eike Walters
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
Deutschland
Tel: (030) 25 777 777
Fax: (030) 25 777 300
E-Mail: kundenservice@pyur.com

1.3 Wer ist die Datenschutzbeauftragte und wie ist sie zu erreichen?

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an die externe Datenschutzbeauftragte der Tele Columbus Gruppe wenden. Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte, Sabine Pernikas, wie folgt:

E-Mail: datenschutz@pyur.com
Fax: 06232 100 119 29
Post: „Die Datenschutzbeauftragte“
c/o Tele Columbus Gruppe
Messe-Allee 2
04356 Leipzig

1.4 Widerspruchsmöglichkeit

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie dies unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten tun. Bitte beachten Sie, dass im Falle eines solchen Widerspruchs die Nutzung des Kundenportals und der Abruf der hierüber angebotenen Leistungen unter Umständen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich sind.

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Bereitstellung und Speicherdauer

2.1 Login im Kundenportal

Um sich in unser Kundenportal einloggen zu können, nutzen Sie die durch uns zur Verfügung gestellten Zugangsdaten (Nutzername und Passwort). Nach erfolgreicher Erstanmeldung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Passwort zu ändern. Wir bitten Sie, die Zugangsdaten sicher aufzubewahren. Vor allem Ihr Passwort sollte nicht leicht einsehbar oder zugänglich sein. Bestmöglich sollten nur Sie Zugang zu diesen sensiblen Daten haben.

Beim Aufruf des Kundenportals wird Ihre Session-ID gespeichert. Dies ist notwendig, um Sie im Kundenportal wiedererkennen zu können.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitungen richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Nutzungsverhältnis).

Die Daten werden nur für die Dauer der Anmeldung gespeichert.

2.2 Kundenportal

Nach erfolgreichem Log-In befinden Sie sich in unserem Kundenportal. Dort haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Sie können Ihre Vertragsdaten abrufen, Ihren Tarif checken sowie Ihre Kontaktdaten kontrollieren und ergänzen. Außerdem können Sie Ihre Rechnungen einsehen und prüfen, ob noch offene Rechnungen vorliegen und alte Rechnungen als PDF herunterladen. Auch ist es Ihnen möglich, den Status Ihrer offenen oder bereits abgeschlossenen Anfragen an uns einzusehen.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Nutzungsverhältnis). Die Änderungen zu Ihren Vertragsdaten werden bei uns für die Dauer des Vertragsverhältnisses entsprechend gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sofern wir kein Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben.

2.3 Hilfe und Kontakt

Sie haben im Kundenportal die Möglichkeit, uns Nachrichten zu Ihren Anliegen zu senden. Ihre Nachrichten werden von unserem Kundenservice beantwortet.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Nutzungsverhältnis). Ihre Angaben erfolgen freiwillig und werden bei uns für die Dauer Ihres Vertragsverhältnisses bei uns gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sofern wir kein Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben.

2.4 Community WLAN

Um auch unterwegs immer gut erreichbar zu sein und das notwendige Datenvolumen zur Verfügung zu haben, haben wir unser kostenloses Community WLAN eingerichtet. Dieses ist ein Netz mit mehr als 100.000 WLAN-Hotspots in allen von PYUR mit Internet versorgten Städten. Damit Sie sich unterwegs mit Ihrem Endgerät an einem der Hotspots anmelden können, müssen Sie ein Passwort für Ihren Community WLAN-Zugang vergeben. Dieses können Sie im Kundenportal jederzeit ändern. Wir haben für Sie bereits einen Nutzernamen festgelegt. Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich nach der Registrierung an allen Hotspots anmelden. Einmal eingeloggt, können Sie bis zu drei Endgeräte gleichzeitig mit unseren WLAN Community Hotspots verbinden.

2.5 Speedtest

Ein Speedtest gibt Auskunft über die aktuell tatsächliche Internetleistung. Mit unserem Speedtest können Sie sowohl die Download-Rate als auch die Upload-Rate und den sogenannten „Ping“ messen. Dabei gibt die Download-Rate die Geschwindigkeit an, mit der Datenpakete von unseren Servern auf Ihre persönlichen Endgeräte übermittelt, die Upload-Rate die Geschwindigkeit an, mit der Datenpakete von Ihren Endgeräten zu unseren Servern übermittelt werden. Der Speedtest ermittelt eine durchschnittliche sowie eine maximale Download- und Upload-Rate. Der Ping gibt die Zeitspanne zwischen dem Aussenden eines Datenpaketes an einen Empfänger und des daraufhin unmittelbar zurückgeschickten Antwortpaketes an.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung der bei der Nutzung dieser Dienste erhobenen personenbezogenen Daten richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b), f) DS-GVO (Nutzungsverhältnis, berechtigtes Interesse). Die Nutzung des Speedtest kann erforderlich sein, um die Internetleistung bei Problemen mit Ihrem Anschluss zu messen. Sie können den Speedtest natürlich jederzeit freiwillig nutzen, um sich einen Überblick über die Internetleistung zu verschaffen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen jederzeit transparent die Messmöglichkeit für Ihre aktuelle Internetleistung zur Verfügung zu stellen.

Wir löschen Ihre Daten, sofern wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

2.6 Störungsassistent

Für die schnelle und kurzfristige Lösung von Problemen haben wir für Sie in Ihrem Kundenportal einen Störungsassistenten eingerichtet. Es handelt sich hierbei um eine automatisierte Analyse von Störungen mittels Abruf der bereits bei uns gespeicherten Personenstamm- und Vertragsdaten. Der Störungsassistent kann Ihnen weiterhelfen bei Störungen in den Rubriken „Internet“, „Telefonie“ und „TV“. Nach der Analyse der Probleme können Ihnen Vorschläge zur Behebung der Störung unterbreitet oder diese ggfs. direkt behoben werden. Falls das Problem durch den Störungsassistenten nicht behoben werden kann, werden die bis dahin getroffenen Angaben an unseren Kundenservice weitergeleitet, der sich sodann um die Entstörung kümmert.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung richtet sich dabei nach Art. 6 Abs. 1 b), f) DS-GVO (Vertragsverhältnis, berechtigtes Interesse). Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen durch den Störungsassistenten ein schnelles Tool zur Erfassung und Behebung von Störungen zur Verfügung zu stellen.

Die im Rahmen der Nutzung des Störungsassistenten erhobenen, bzw. verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Sie werden gelöscht, sofern wir kein Interesse mehr an der weiteren Aufbewahrung haben. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

2.7 Feedback

Sofern Sie uns Ihre Meinung zu unserem Kundenportal mitteilen möchten, haben Sie die Möglichkeit, uns zu verschiedenen Punkten ein Feedback zu hinterlassen. Wir setzen zu unserer Unterstützung in diesem Rahmen einen Dienstleister ein, auf dessen Datenschutzbestimmungen wir ausdrücklich hinweisen.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) (berechtigtes Interesse). Wir haben ein Interesse daran, unsere Leistungen stetig zu verbessern. Die Angaben zum Feedback erfolgen freiwillig.

Die Daten werden gelöscht, sofern wir kein Interesse an der weiteren Speicherung haben. Sofern möglich, werden die Daten anonymisiert.

2.8 Verwendung von Cookies

Wir verwenden sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die vom Browser auf Ihrem Computer gespeichert und an die Server automatisch übertragen werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Die Cookies erlauben es uns, Ihren Browser wiederzuerkennen. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die von uns gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden.

Informationen, die wir durch den Einsatz der Cookies von Ihnen erhalten, können unter anderem zu folgenden Zwecken verwendet werden:

  • Wiedererkennung des Nutzerrechners beim Besuch des Kundenportals
  • Speicherung von Einwilligungen
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des Kundenportals
  • Betrieb des Kundenportals und einzelner Funktionen

Cookies richten auf einem Computer keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben es uns auch nicht, Sie auszuspähen. Verwendung finden 2 Arten von Cookies:

  • Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies).
  • Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine längere Lebensdauer.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a), f) DS-GVO (Einwilligung, berechtigtes Interesse). Wir haben ein Interesse daran, Ihnen verschiedene Funktionen zur Verfügung zu stellen und Sie wiederzuerkennen. Die Bereitstellung der Daten ist teilweise erforderlich, um unser Kundenportal fehlerfrei aufrufen zu können. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren oder bereits gesetzte Cookies löschen, kann dies zu Funktionseinschränkungen des Kundenportals führen.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch in unserem Consent-Management-Tool.

2.9 Einsatz von Tracking-Tools

2.9.1 Google-Analytics

Wir nutzen den Webanalysedienst Google-Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Dieser verwendet die oben beschriebenen Cookies, um z.B. Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Ihrem Browser, Ihrer IP-Adresse, der zuvor aufgerufenen Webseite sowie dem Datum und der Uhrzeit Ihres Besuchs in unserem Kundenportal zu erfassen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung des Kundenportals werden an einen Google Server in Irland übertragen und dort gespeichert. Gegebenenfalls können die Daten auch in die USA übertragen werden. Diese Übermittlung ist ohne weitere Genehmigung der EU-Kommission zulässig, da Google für den globalen Datenaustausch wirksame und von der EU-Kommission genehmigte Standarddatenschutzklauseln einbezogen hat. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?gl=de.

Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung des Kundenportals auszuwerten, um Reports über die Nutzeraktivität für uns zusammen zu stellen und um weitere mit der Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert. Nähere Informationen darüber finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei der Verwendung von Google-Analytics wird die IP-Adresse gespeichert. Diese Information dient dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch in unserem Kundenportal automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die im Rahmen der Nutzung von Tracking-Tools erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung kann Google Analytics nicht eingesetzt werden.

2.9.2 PŸUR Analytics

Wir nutzen unseren hauseigenen Service PYUR Analytics. Dieser Service speichert das Nutzungsverhalten ausschließlich zum Zweck einer anonymisierten und aggregierten Auswertung aller Nutzer mit dem Ziel der stetigen Verbesserung unserer Dienstleistungen und zur Verbesserung des Kundenservices im Allgemeinen.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die im Rahmen der Nutzung von PŸUR Analytics erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben, spätestens jedoch dann, wenn Sie Ihre erteilte Einwilligung widderrufen, es sei denn wir haben eine gesetzliche Legitimation, über Ihre Einwilligung hinaus die Daten für andere Zwecke zu behalten. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung kann PŸUR Analytics nicht eingesetzt werden.

2.9.3 Google Tag Manager

Wir nutzen außerdem das Managementsystem Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Damit können wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, die wir in unserem Kundenportal verwenden (z.B. Google Analytics), einbauen und verwalten. Der Google Tag Manager speichert selbst keine Cookies, sondern fungiert als bloßer Verwalter. Die sortierten Informationen können an einen Google Server in Irland übertragen und dort gespeichert werden. Gegebenenfalls können die Daten auch in die USA übertragen werden. Diese Übermittlung ist ohne weitere Genehmigung der EU-Kommission zulässig, da Google für den globalen Datenaustausch wirksame und von der EU-Kommission genehmigte Standarddatenschutzklauseln einbezogen hat. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?gl=de.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung). Die im Rahmen der Nutzung von Managing-Tools sortierten und geordneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben, spätestens jedoch dann, wenn Sie Ihre erteilte Einwilligung widderrufen, es sei denn wir haben eine gesetzliche Legitimation, über Ihre Einwilligung hinaus die Daten für andere Zwecke zu behalten. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung kann Google Tag Manager nicht eingesetzt werden.

2.9.4 Google Firebase

Wir nutzen außerdem das Managementsystem Google Firebase der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Dies ist ein Dienst für die Entwicklung von Mobil- und Webanwendungen. Der Dienst ermöglicht die analytische Auswertung der Nutzung der Anwendung. Dabei erhoben werden zum Beispiel Daten wie Benutzerverhalten und IP-Adresse.

Die gespeicherten Informationen können an einen Google Server in Irland übertragen und dort gespeichert werden. Gegebenenfalls können die Daten auch in die USA übertragen werden. Diese Übermittlung ist ohne weitere Genehmigung der EU-Kommission zulässig, da Google für den globalen Datenaustausch wirksame und von der EU-Kommission genehmigte Standarddatenschutzklauseln einbezogen hat. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?gl=de.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung). Die im Rahmen der Nutzung von Managing-Tools sortierten und geordneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben; spätestens jedoch dann, wenn Sie Ihre erteilte Einwilligung widderrufen, es sei denn wir haben eine gesetzliche Legitimation, über Ihre Einwilligung hinaus die Daten für andere Zwecke zu behalten. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung kann Google Firebase nicht eingesetzt werden.

2.10 Links zu unserer Hauptseite

An einigen Stellen in unserem Kundenbereich haben wir Unterseiten unserer Webseite verlinkt, um es Ihnen zu ermöglichen, schnell und ohne Umwege Antworten auf Ihre Fragen erhalten zu können.

Beachten Sie bitte für den Besuch auf https://www.pyur.com/ die auf dieser Seite verlinkte Datenschutzerklärung.

3. Ihre Rechte

Ihnen stehen folgende Rechte zu: Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie auf Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO).

Sie haben außerdem das Recht, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie ein Widerspruchsrecht, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet (Art. 21 DS-GVO). Bei einem Widerspruch gegen Direktwerbung werden wir Ihnen keine werblichen Nachrichten mehr zukommen lassen.

Sie können eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das hat allerdings keinen Einfluss auf die bis dahin erfolgte Datenverarbeitung auf Basis dieser Einwilligung (z.B. Auswertung Ihrer Nutzungsdaten zu Analysezwecken).

Für Ihre Mitteilung verwenden Sie bitte die im Impressum angegebene Kontaktadresse.

4. Empfänger

Die bei Aufruf und Nutzung des Kundenportals erhobenen Daten werden an unsere Server übermittelt und dort gespeichert. Im Übrigen können Ihre Daten an weitere Abteilungen weitergebenen werden, die mit der Verarbeitung befasst sind (z.B. Kundenservice). Weitere potenzielle Empfänger sind Auftragsverarbeiter (z.B. Analysedienste), Vertragspartner des Betreibers und Aufsichtsbehörden. Die Weitergabe an diese Empfänger erfolgt entweder auf Basis einer uns treffenden gesetzlichen Verpflichtung, zur Abwicklung Ihres Vertrags oder im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.